Pferde

Die Geschichte vom Spanischen Pferd!

 

Es gibt die unterschiedlichsten Theorien über die Entstehung vom spanischen Pferd. Das Spanische Pferd war schon im Altertum berühmt.

Die Pferde der maurischen Eroberer hatten nicht den großen Einfluss wie oft berichtet wurde. Die Mauren hatten hunderte von Jahre Herrschaft. Doch der Einfluss der spanischen Pferde war auf die Zucht des Berbers mit Sicherheit um vieles stärker gewesen.

Die Mauren eroberten zumeist spanische Pferde. Sie kamen hingegen mit den eigenen Pferden in der Unterzahl nach Spanien. 

Die Berber schätzen die spanischen Pferde höher ein als ihre eigenen. Die Spanischen Pferde sind etwas ganze besonderes. So ist es nicht weiter verwunderlich das andalusische Hengste als besonderes Geschenk nach Nordafrika gebracht wurden.

Teilweise wurde behauptet das der Wüstenaraber Einkehr fand und sich kreuzte. Dies ist jedoch unwahrscheinlich. Denn die auf der spanischen Halbinsel gab es Berberstämme, jedoch keine Beduinen. Die Spanische Pferde zucht war während des Mittelalters besonders stark. Jedoch gab es zu dieser Zeit kein "eindeutiges" spanisches Pferd. Da zu diesem Zeitpunkt viele adelige Familien mit der Pferdezucht beschäftigt waren und so züchtete jede Familie Ihre ganz individuelle Rasse und brachte diese Rasse unter deren Familiennamen heraus.